Egli mit Topwater Stickbait
25 | 09 | 2020 Praxis | VideoText & Fotos: Ivan Valetny 07355
25 | 09 | 2020 Praxis | Video
Text & Fotos: Ivan Valetny 0 7355

Egli mit Topwater Stickbait

Topwater-Köder bieten eine spektakuläre Fischerei: Bug­wellen und Schmatzer hinter dem Köder, ein lauter Biss und Widerstand bis die Bremse surrt! Nichts ist nervenaufreibender, als wenn Trupps von Egli am Rauben sind. Ivan Valetny berichtet über seine Erfahrungen beim Fischen mit dem schwimmenden Stickbait auf Egli.


Stickbaits, was soviel wie Stock-Köder bedeutet, sind Wobbler ohne Tauchschaufel. Es gibt sie in sinkender und schwimmender Ausführung und ihre Aktion unterscheidet sich deutlich von einem gewöhnlichen Wobbler. Stickbaits imitieren ein panisch an der Oberfläche flüchtendes Beutefischchen perfekt; mit kleinen Rucken aus dem Handgelenk geführt, schiessen sie hin und her. Diesen Führungsstil nennt man übrigens «walk the dog» (den Hund ausführen). Gerade jetzt, mit dem Einzug des Herbstes, sind die Egli munter und die Beutefische zumeist in einer für uns Fischer idealen Grösse von fünf bis acht Zentimeter. Der richtige Zeitpunkt also, um mit einem kleinen Stickbait den Eglistandplätzen einen Besuch abzustatten.


Leicht und «High-End»

Möchtest Du weiterlesen?

Der von Dir gewünschte Artikel ist für Abonnenten kostenlos, für alle anderen kostenpflichtig. Um weiterzulesen, musst Du Dich als Abonnent anmelden oder den Artikel kaufen.

0 Kommentare


Keine Kommentare (Kommentare erscheinen erst nach unserer Freigabe)


Schreibe einen Kommentar:

Anzeige
Anzeige
Zurück zur Übersicht

Das könnte Dich auch interessieren: